DAS PRINZIP VERFÜHRUNG / FAUST / SWEET SEDUCTION

Posted on

 

REHEARSED IN Z

Ob in der Liebe, Politik oder Wirtschaft – Verführung ist Macht! Diese Inszenierung begeistert sich am dunklen Spiel des modernen Menschen, der das Unbegrenzte und Irrationale aus Goethes Epoche bis in die Jetztzeit verfolgt. Die Figuren werden im Reigen der Verführung gebeutelt. Weit über die reine Körperlichkeit hinaus ragt die Sehnsucht nach mehr, die ewige Rastlosigkeit und Neugierde, in diesem Stück über Lust und Leidenschaft.

In dieser deutsch-englischen Aufführung sind alle Szenen nicht nur sprachlich gedoppelt, sondern auch spieltechnisch unterschiedlich interpretiert. Die internationale Besetzung beweist, dass trotz unterschiedlicher Sprachen eine Verständigung durch Gesten, Blicke, Intuition und nicht zuletzt über die Musik als universelles Medium der Kommunikation bestens funktioniert!

A bilingual scenic collage about passionate seduction on a physical, mental and emotional level, after the famous drama by Goethe.

 

Das College of Liberal Arts der Purdue University ist bekannt für exquisite Theaterkunst und engagiert sich sehr im internationalen künstlerischen Austausch.

Eine authentische internationale Besetzung mit amerikanischen wie deutschen Darstellern machte die Arbeit  besonders spannend und glaubwürdig.

Ensemble Aimée Rose, Frankfurt & College of Liberal ArtsTheatre Faculty, Purdue University, USA, bilinguale Aufführung (D / EN)!

Premiere 19. Juni 2015 20:00

Weitere Aufführungen: Sa 20.06. 20h00, So 21.06. 19h00  im Internationalen Theater Frankfurt, Hanauer Landstraße 7, Frankfurt a.M.

 

Directed by: Anne Hasselberg
Assistant directors: Noelle Monroe, Jacqueline Rumpf
Video Art Installation: Charles A. Gick and Kathryn Henke Evans
Photograph: Markus Schüller
Stage design, Lighting and Sound Design, : Thomas Krauthahn, Jana Radomski Costume Designe: Céline, Claire und Juliette Raue
Video recording / Trailer : Florian Thomi
Program: Katarzyna Zommer

  • Share