Thielmann/Krause:
„Seltsame Dinge . . . “
(Mal Seh’n Kino)

Posted on

Seltsame Dinge . . . (UA)

Melodram

Julia Krause / Friederike Thielmann

26.9.    20.00

29.9.    14.00

30.9     14.00

Treffpunkt und Tickets: Mal Seh’n Kino. Adlerflychtstr. 6, Frankfurt

12 € / 8 € erm.

Reservierung: tickets@idfrankfurt.com

 

Laut Studien der R+V Versicherung ist seit 2016 das Gefühl der Unsicherheit und Bedrohung in Deutschland kontinuierlich angestiegen. Die Weltordnung scheint aus den Fugen und ruft die alten Germanismen von Angst und Weltschmerz wieder auf. Das Melodram im Mal Seh’n Kino nimmt diese Gefühlslagen und die unheimliche Sprache des Expressionismus des frühen Kinos wieder auf und verkündet durch musikalischen Ausdruck und den Ausruf cineastischer Schrifttafeln bevorstehende Katastrophen. Seltsame Dinge… überlagert Text, Gestik und Musik zu einem Drama für Pianist und Kinoleinwand.

 

Julia Krause, Friederike Thielmann (Konzept, Regie), Jacob Bussman (Klavier)

About: 

Julia Krause und Friederike Thielmann arbeiten seit 2010 in unterschiedlichen Konstellationen zusammen. 2016 entstand im Rahmen von implantieren die Arbeit EN PASSANT. Sie interessieren sich für ein dezentes Verschieben von Kontexten und verfolgen das Ziel, den Zuschauer stets ein wenig ins Schwanken zu bringen.

Partner:

Mal Seh’n Kino.

Gefördert durch das Kulturamt der Stadt Frankfurt am Main.

  • Share