dasda.hinter:
“STADTFLUCHTEN – oder heimat ist ein kater ohne rausch”
(Interaktive Installationen)

Posted on

dasda.STADTFLUCHTEN –

oder heimat ist ein kater ohne rausch

Installation

dasda.hinter

1.- 2.9.                        ein-mensch-kneipe + KIEZDEFENS

   14.- 16.9.                    small talk.deep talk.sweet talk.@TELEFONZELLE

26. – 30.09.               nachts am kühlschrank- VHS_JUKEBOX

 

Kaugummiautomaten. Telefonzellen. Kühlschränke. Kneipen. dasda.hinter erkundet Relikte vergessener und zukünftiger Netzwerke und implantiert an den Festivalorten interaktive Automaten und autonome Orte: Als Plattform für den Austausch analoger und digitaler Inhalte, Fernsprechhäuschen zwischen Smalltalk und intimem Gespräch, VHS-Jukebox mit wählbarem Videoprogramm oder Ein-Mensch-Kneipe mit Selbstbewirtung und Spielautomat. Wie lassen sich Ordnungen im öffentlichen und privaten Raum ab- oder umbilden und was passiert mit uns, wenn wir Erspartes, Erlebtes oder Emotionales investieren?

About: 

dasda.hinter versteht sich als ein Kollektiv. dasda.hinter will Plattformen für ein Wechselspiel zwischen Raum, Künstler*innen und Teilhabenden schaffen. dasda.hinter widmet sich der Suche nach Möglichkeiten, diese Protagonist*innen in unterschiedlichen Konstellationen zu einander zu erproben.

 

Partner:

Gefördert durch das Kulturamt der Stadt Frankfurt am Main.

 

 

  • Share