implantieren 2013

Implantieren auf Naxos

Implantieren auf Naxos ist eine Aufführungsreihe für Neuproduktionen und Gastspiele aus der regionalen, nationalen und internationalen Theater-, Tanz- und Performanceszene.

Diese Koproduktion von ID_Frankfurt e.V. und dem Theater Willy Praml sucht als Reaktion auf die Ergebnisse der Frankfurter Perspektivkommission einen prominenten Platz in der regionalen Theater-, Tanz- und Performanceszene an der Schnittstelle von künstlerischer und politischer Positionierung und Netzwerkarbeit. Drei Wochenenden im August/ September 2013 wurden sechs spannende Implantate in der Naxoshalle präsentiert. Dabei war die Naxoshalle nicht nur Präsentationsort sondern auch Ausgangspunkt der künstlerischen Arbeiten; die künstlerischen Operationen wurden stets in Bezugnahme zum ihrem Produktionsort und ihren Produktionsbedingungen gedacht.

 

Die Projekte von Implantieren auf Naxos 2013

Nicole Peisl: SPIELFELD I und II
Stefan Apostolou-Hölscher: Swinging I: Sitting
Swoosh Lieu: The Factory – eine Besetzungsprobe
Vania Rovisco: No title of animality
William Forsythe: WIRDS

 

Publikation

Als Nachbetrachtung des Festivals ist eine umfangreiche Online-Publikation mit Texten, Interviews und Gesprächen mit den beteiligten Künstler*innen erschienen, die hier heruntergeladen werden kann.

 

Eine Koproduktion von

ID_Frankfurt / Independent Dance e.V.

THEATER WILLY PRAML