Implantieren 2018

SAVE THE DATE:

1.- 30.09.2018

 

 

 

Im September 2018 veranstaltet ID_Frankfurt e.V.  die dritte Ausgabe von IMPLANTIEREN und zeigt Uraufführungen von Performances, Choreografien, Theaterabenden und öffentlichen Interventionen, ergänzt durch zwei Forschungsresidenzen, ein mobiles Diskussionsformat und öffentliche Tanzworkshops.

Das Festival, dass sich über Frankfurt, Hanau und Offenbach verteilen wird, agiert mit Räumen und Orten, die nicht vordergründig für eine künstlerische „Bespielung“ vorgesehen sind, und tritt mit den jeweiligen Menschen und Communities dieser Orte in einen Dialog.

Das Interesse von ID_Frankfurt e.V. ist es dabei, die lokale, freie und politische Szene in Rhein-Main zu vernetzen, Forschung zu bündeln und Synergieeffekte zu erzeugen.

In  sechs Neuproduktionen werden Künstler*innen ihre Praxis an urbanen Orten implantieren, die oftmals schon von einer Institution oder von vor Ort agierenden Gruppen und Bürger*innen besetzt sind. Im Dialog mit diesen Institutionen und Gruppen sollen performative Arbeiten entstehen, die neue Fragestellungen an die Orte und ihre Institutionen formulieren und dabei auch neues Publikum ansprechen: die Menschen, die an diesen Orten leben, arbeiten und sie selbstverständlich nutzen.

Dabei geht es uns in erster Linie darum, Begegnungen zu ermöglichen. Lebendige Urbanität entsteht nur da, wo sich unterschiedliche Lebens-, Gefühls-, Wahrnehmungs- und Denkweisen überkreuzen und diese Begegnungen und Differenzerfahrungen den Einzelnen sowie die Stadt prägen und verändern.

Deshalb zieht das gesamte Festival samt Bar und Rahmenprogramm für ein komplettes Wochenende an die jeweiligen Orte des Performance-Hauptprogramms. Ein mobiles Festivalzentrum, designt von dem Frankfurter Performancekünstler und gelernten Schreiner Till Korfhage, wird zum Ort für Austausch und Diskussionsrunden sowie zur temporären Herberge für die queer-feministischen Pop-up Partys von “Mein wunderbarer Waschsalon”. Ein alter Schulbus des Künstlerkollektivs Mobile Albania wird zur fahrenden Universität und bietet den Anwohner*innen und Festivalbesucher*innen kostenfreie Kurse und Vorträge.

 

Eine detaillierte Beschreibung der einzelnen Programmpunkte

erfolgt im Juli 2018.

 

 

Leitungsteam:

Künstlerische Leitung und Organisation: Eleonora Herder & Hanna Knell

Kuration Workshop-Reihe: Hannah Dewor (Das PLATEAU)
Kuration Diskursreihe: Katharina Boettger (freiberufliche Kuratorin und Stadtforscherin) und Lene Benz (freischaffende Urbanistin, Architekturzentrum Wien)
Kuration Festivalzentrum: Till Korfhage (Mobile Albania)

Kontakt: 

implantieren@idfrankfurt.com

 

Partner*innen, Unterstützer*innen  und Kollaborateure:

Kulturamt der Stadt Frankfurt, Kulturamt Offenbach, Kulturamt Hanau, Das PLATEAU, RMV, Mein wunderbarer Waschsalon, Mobile Albania, freitagsküche, Offenes Haus der Kulturen, Frankfurt LAB, Corporation of people’s situations, Künstlerhaus Mousonturm, laProf, Quartiersmanagment Gallus, Hessische Theater Akademie.